Lose Interpretationswerkstatt, Universität Kassel

Titel der Forschungswerkstatt:
Lose Interpretationswerkstatt, Universität Kassel

Infos zum Treffen:

  • Offen für Forscher aller Qualifikationsniveaus
  • Terminlich noch flexibel, örtlich noch flexibel (lose Anbindung an Private Universiät Witten/Herdecke; Treffen im Raum Dortmund – Witten – Bochum – Essen möglich)
  • Finanzierung durch Teilnehmer (Höhe verhandelbar)

Methodischer Schwerpunkt:
Sequenzielles Interpretieren

Ansprechpartner:
Benjamin Krasemann

Kontaktmöglichkeit:
Ph: 05618041970
Email:
krasemann@uni-kassel.de