Netzwerkportal Qualitative Sozialforschung Forum Gesuche & Vernetzung Narrationsanalyse nach Fritz Schütze Antwort auf: Narrationsanalyse nach Fritz Schütze

#1828

Dagmar
Teilnehmer
@Dagmar

Hallo Edith,

ich dachte, dass wir eine Interpretationsgruppe gründen können, in die jede*r Material einbringen kann und wir gemeinsam daran arbeiten. Dabei können wir an unterschiedlichen Punkten unserer Arbeit stehen.

Den zeitlichen Umfang, den wir investieren wollen, können wir innerhalb der Gruppe festlegen. Auch ob wir uns vorher Material zuschicken wollen, das wir vorbereiten oder ob wir das Material nur in der Gruppe bearbeiten.

Als Kommunikationsplattform kenne ich Skype, ob es etwas vergleichbares hier auf der Seite gibt, das weiß ich nicht.

Mein Ziel ist, mich zu vernetzen. Ich kenne die Arbeit in der Forschungswerkstatt, die jetzt leider entfällt, da der Prof in Rente geht.

Und ich finde es wichtig, nicht nur mit der eigenen Brille auf die Arbeit zu schauen, mehrere Augen sorgen dafür, dass man nicht einseitig interpretiert.

Was ist denn dein Interesse?