cfp: IM FOKUS: Sozialpädagogische Bildungsgänge- Paradigma Persönlichkeitsorientierung, TU Dortmund, 25.09.2018

Nach der Auftaktveranstaltung „IM FOKUS: Sozialpädagogische Bildungsgänge“ im Herbst 2016 folgt nun die zweite Tagung dieser Reihe. Auf Initiative des Netzwerks der Nachwuchswissenschaftler*innen der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik und unterstützt durch Vertreter*innen des Netzwerkes der Standorte der Lehramtsausbildung Berufsbildende Schulen mit der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik konnte diese Reihe vor zwei Jahren ins Leben gerufen werden und […]

Qualitative Forschungswerkstatt am Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen

Infos zum Treffen: Die IPP Forschungswerkstatt ist eine interdisziplinär angelegte Werkstatt für qualitative Forschungsmethoden. Seit über 10 Jahren treffen sich in einem kontinuierlichen Arbeitszusammenhang Promovierende und Forschende des IPPs sowie externe Wissenschaftler*innen, die im Rahmen von Forschungsprojekten kollegiale Beratung und Mitarbeit wünschen. In der Forschungswerkstatt wird Schweige- und Sorgfaltspflicht im Umgang mit Datenmaterial vorausgesetzt. Zu […]

Forschungsgruppe Lesart, Universität Graz

Offen für: Promovierende, Habilitierende und graduierte Forschende (nach Voranmeldung) Wann? Regelmäßige Treffen: alle 4 Wochen Methodischer Schwerpunkt: Interpretativ-rekonstruktive Sozialforschung, Grounded Theory Beschreibung: Die Forschungsgruppe Lesart ist seit 2009 am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft angesiedelt und versteht sich als reflexives Setting, innerhalb dessen Fragen der qualitativen Sozialforschung aufgegriffen, diskutiert und weiter entwickelt werden. Neben dem […]

DoktorandInnen-Kolloquium des Lehrstuhls für Sozialtheorie und Sozialpsychologie, Ruhr-Universität Bochum

DoktorandInnen-Kolloquium des Lehrstuhls für Sozialtheorie und Sozialpsychologie, Ruhr-Universität Bochum

Titel der Forschungswerkstatt: DoktorandInnen-Kolloquium des Lehrstuhls für Sozialtheorie undSozialpsychologie, Ruhr-Universität Bochum Infos zum Treffen: Das im Rahmen der „strukturierten Promotion“ angesiedelte Kolloquium dient der regelmäßigen, ausführlichen Vorstellung und Diskussion erzielter Fortschritte in laufenden Forschungsprojekten. Es wird in der Form von drei oder vier (zwei- bis dreitägigen) Wochenendseminaren abgehalten (und auch in der vorlesungsfreien Zeit fortgesetzt). […]

Offene Methodenwerkstatt, Universität Tübingen

Methodische Ausrichtung: Offen, Schwerpunkte: Grounded Theory und Situationsnalyse Offen für: insbesondere Master-Studierende Wann? Einmal monatlich während des Semesters Institutionelle Anbindung: ESIT – Methodendozentur der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät Ansprechpartnerin: Jun.-Prof. Dr. Ursula Offenberger Kontaktmöglichkeit: ursula.offenberger@uni-tuebingen http://www.wiso.uni-tuebingen.de/studium/forschungsmethoden-faecheruebergreifendes-angebot/methodendozentur.html

Forschungswerkstatt Objektive Hermeneutik, Dortmund, Witten, Bochum, Essen

Titel der Forschungswerkstatt: Forschungswerkstatt Objektive Hermeneutik Infos zum Treffen: Offen für Forscher aller Qualifikationsniveaus Terminlich noch flexibel, örtlich noch flexibel (lose Anbindung an Private Universiät Witten/Herdecke; Treffen im Raum Dortmund – Witten – Bochum – Essen möglich) Finanzierung durch Teilnehmer (Höhe verhandelbar) Methodischer Schwerpunkt: Objektive Hermeneutik, alle Datentypen Ansprechpartner: Dr. Thomas Loer Kontaktmöglichkeit: thomas.loer@udo.edu http://independent.academia.edu/ThomasLoer

Offene Forschungswerkstatt (mit Schwerpunkten: DM und GT), Universität Siegen

Methodische Ausrichtung: Offen, Schwerpunkte: Dokumentarische Methode, narrative Interviews, Grounded Theory Offen für: MA-Studierende, Promovierende, Habilitierende, MitarbeiterInnen Wann? Einmal monatlich, ganztags Institutionelle Anbindung: Universiät Siegen Fachbereich Soziologie Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Karin Schittenhelm Kontaktmöglichkeit: schittenhelm@soziologie.uni-siegen.de

Forschungswerkstatt zu interpretativ-rekonstruktiven Forschungsdesigns, FH Frankfurt

Methodische Ausrichtung: Interpretativ-rekonstruktive Forschungsdesigns Offen für: BA-, MA-Studierende und Promovierende Wann? 2-wöchentlicher Turnus Institutionelle Anbindung: Frankfurt University of Applied Sciences Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Michaela Köttig Kontaktmöglichkeit: koettig@fb4.fra-uas.de http://www.frankfurt-university.de/index.php?id=3583

Netzwerk Qualitative Forschung – Methoden-Stammtisch, Graz

Titel der Forschungswerkstatt: Netzwerk Qualitative Forschung – Methoden-Stammtisch Infos zum Treffen: Das Netzwerk qualitative Forschung versteht sich als lokale interdisziplinäre Plattform für den Austausch über qualitativeForschungsmethoden und ihre Anwendung. Zielgruppe sind Studierende, Lehrende und Forschende aller Disziplinen und Qualifizierungsstufen anden Grazer Universitäten und darüber hinaus. Unser Profil umfasst unter anderem folgende Aktivitäten: Diskussion von Forschungskonzepten […]

Methodenberatung/-kurse und Praxisforschung, Bremen

Titel der Forschungswerkstatt: Methodenberatung und -kurse, Bremen Infos zum Treffen: Offen für Studierende, Promovierende und Praxisforscher/innen, Besonderheit: Einbindung in lehrerbildende Studiengänge Methodischer Schwerpunkt: Offen, Methodenberatung, Methodenkurse, Praxisforschung Ansprechpartner: Dr. Silvia Thünemann Kontaktmöglichkeiten: Dr. Silvia Thünemann Universität Bremen Erziehungs- und Bildungswissenschaften sithuene@uni-bremen.de

Forschungswerkstatt: Qualitative Inhaltsanalyse, Pädagogische Hochschule Weingarten

Titel der Forschungswerkstatt: Qualitative Inhaltsanalyse_Pädagogische Hochschule Weingarten Infos zum Treffen: Die Treffen finden entweder an der PH Weingarten oder online (Adobe Connect) statt. Bei Interesse nehmen wir Sie gerne in unseren Mailverteiler auf. Über diesen fragen wir zu Semesterbeginn den Bedarf ab und informieren über die anstehenden Treffen. Methodischer Schwerpunkt: qualitative Inhaltsanalyse, codierende und kategorienbildende […]

Forschungswerkstatt Grounded Theory und Situationsanalyse, Tübingen

Infos zum Treffen: Eine in der Vorlesungszeit 14-tägig, 4stsündig stattfindende Veranstaltung an der Universität Tübingen, in der reihum an den Materialien der Teilnehmenden gearbeitet wird. Voranmeldung erforderlich. Die Gruppe legt Wert auf Kontinuierliche und zuverlässige Zusammenarbeit. Methodischer Schwerpunkt: Grounded Theory und Situationsanalyse (offen auch für andere qualitative-intrepretative Zugänge) Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Jörg Strübing Kontaktmöglichkeit: […]

CfP (bis 30.06.18): Figurationen der Wohnungsnot, Konferenz am 29. und 30. September 2018 an der TH Nürnberg

Call for Papers: Konferenz am 29. und 30. September 2018 an der TH Nürnberg Figurationen der Wohnungsnot Kontinuität und Wandel sozialer Praktiken, Sinnzusammenhänge und Strukturen Menschen ohne eigene Wohnung leben in einer biografisch prekären Lebenssituation, die mit einem Mangel an ökonomischen, kulturellen und sozialen Ressourcen einhergeht. Aus der Per-spektive der bürgerlichen, kapitalistischen (Leistungs-)Gesellschaft erscheint das […]

ReferentInnengesuch: Workshop zur Qualitativen Inhaltsanalyse, Spring School 2018 (Potsdam/Golm)

„Im Rahmen der bevorstehenden Spring School 2018 (19.3.-29.3.2018) für Promovierende des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung am Standort Potsdam/Golm planen wir einen Workshop zu den von den Promovierenden gewünschten Thema Qualitative Inhaltsanalyse. Der Workshop soll idealerweise einen Tag dauern und wichtige Kernelemente der Inhaltsanalyse vermitteln. Wir setzen voraus, dass Sie bereits selbst mit dieser Methode […]

New Deadline: Special Issue CfP Intersectional and Cultural Aspects of Schools Related Gender-based Violence in Europe

Intersectional and Cultural Aspects of Schools Related Gender-based Violence in Europe: Guest Editorial team for International Perspectives to Equality and Diversity (IPED) Dr Maria Tsouroufli, Reader in Women and Gender, University of Wolverhampton, UK Dr Heidi Siller, Researcher at the Medical University Innsbruck, Gender Medicine Unit, Austria Dr Angela Morgan, Senior Researcher and Lead of […]

Call for Abstracts (bis 22.12.’17): Special issue of Qualitative Research in Psychology „Mapping qualitative research in psychology across

„Along with Eleftheria Tseliou (University of Thessaly, Greece), I am guest editing a special issue for the journal Qualitative Research in Psychology, entitled: Mapping qualitative research in psychology across Europe: Contemporary trends, which may be of interest to you. The deadline for submitting short proposals (500 words maximum) is 22nd December, 2017. Submitting authors will […]

Tagung (inkl. cfp bis 3.11.’17): Zweite Forschungskonferenz des PICOR-Netzwerks „Rhythmus – Balance – Resonanz“, IPU Berlin, 10.-11.11.’17

Zweite Forschungskonferenz des PICOR-Netzwerks Rhythmus – Balance – Resonanz Die 2. internationale Forschungstagung setzt die gemeinsame Arbeit des interdisziplinären Kompetenz-Netzwerks Gesprächsforschung PICOR (Psychoanalytic Interdisciplinary Conversation Research) fort. Fachwissenschaftler aus Psychoanalyse, Konversationsanalyse, Videoanalyse, Tanzwissenschaft, Bildungsforschung, Kommunikationswissenschaft sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie werden ihre Analyseverfahren und -ergebnisse zur mikroanalytischen Gesprächsforschung dreier Videos miteinander in Kontakt bringen. Wir beleuchten […]

Call for Papers (bis 31.10.’17) für eine FQS-Schwerpunkausgabe zum Thema „Forschungsethik in der qualitativen Forschung“

Call for Papers für eine FQS-Schwerpunkausgabe zum Thema „Forschungsethik in der qualitativen Forschung“ Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden. „Vor diesem Hintergrund laden wir Beiträge ein, die forschungsethische Fragen qualitativer Forschung behandeln, insbesondere zu folgenden Bereichen der Debatte: 1. Reflexionen ethischer Fragen, die sich in der qualitativen Forschungspraxis stellen, z.B.: Wie erfahren […]

Forschungswerkstatt Konversationsanalyse, Bielefeld

Liebe Liste, wir freuen uns, Sie mit beiliegender Einladung auf eine Forschungswerkstatt zur Konversationsanalyse aufmerksam zu machen, die wir nunmehr im halbjährlichen Rhythmus an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld durchführen. Der erste Termin ist der 9./10. November. Details zum Workshop können Sie dem beiliegenden Flyer entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Freundliche […]